19.01.2018
 
 
abonnieren!


Home  >  Bibliothek

Neues Testcenter der VOICE Community erlaubt erstmals in Deutschland das kostenlose Entwickeln von Sprachanwendungen!
von Sebastian Paulke, mind BUSINESS CONSULTANTS
Ab Februar 2006 wird die VOICE Community, die sich zur umfassendsten Informationsquelle über Sprachdialogsysteme im deutschen Internet entwickelt hat, um eine kostenlose online-Entwicklungs- und Testumgebung erweitert. Dieses hier zu Lande einzigartige Kompetenz-Netzwerk mit über 350 Seiten Informationen wie Fachbeiträgen, Hintergrundinformationen, Best Practice Cases und Nachrichten rund um Sprachdialogsysteme verfügt ab Februar 2006 auch über eine browsergestützte online-Entwicklungsumgebung, mit der alle Mitglieder Sprachanwendungen ausprobieren, entwickeln, testen oder präsentieren können.

Jens Klemann, Herausgeber der VOICE Community und für die Realisierung der Benutzeroberfläche des Testcenters verantwortlich, ist sich sicher: „Das VOICE Testcenter macht die Entwicklung einer Sprachanwendung ‚kinderleicht’! Dank der intuitiv zu bedienenden Web-Nutzeroberfläche und den hilfreichen Tools können auch absolute Laien nach einigen Stunden Beschäftigung mit den VOICE Testcenter-Tutorials im Testcenter ihre ersten Sprachanwendungen realisieren – und durch einen kurzen Anruf sofort das Ergebnis hören. Im VOICE Testcenter kann jedermann ‚aus dem Stand’ Sprachanwendungen layouten, entwickeln, ausprobieren.“

Klemann betont, dass das auf dem Voice Web Portal der Telekom basierende VOICE Testcenter natürlich auch für Profis, Professional Services Anbietern, Agenturen und Freelancern aus benachbarten Bereichen oder aus der Voice-Branche eine hochwertige Carrier Grade-Infrastruktur zur Entwicklung, Präsentation und Optimierung von Sprachanwendungen bietet. Nach der Erstellung einer Anwendung im Testcenter lässt sich diese dann einfach auf das im Prinzip baugleiche Wirksystem Voice Web Portal der T-Com überführen, das im Gegensatz zum Testcenter voll in das Intelligente Netz der Telekom eingebunden ist: „Damit stehen dem Nutzer der VOICE Community erstmals im deutschprachigen Raum alle Möglichkeiten aus einer Hand offen - vom kostenlosen entwickeln und testen bis hin zum Live Betrieb auf mehreren 100 Ports.“

Um die kostenlose Entwicklungsumgebung für Sprachanwendungen zu nutzen, muss man lediglich der VOICE Community www.voice-community.de beitreten, die Mitgliedschaft ist kostenlos. Es empfiehlt sich, zunächst die didaktisch hochwertigen Tutorials durchzuarbeiten und anhand der darin exemplarisch vorgemachten Beispiele die Prinzipien und Prozesse der Entwicklung einer Sprachanwendung zu verstehen. Dann lassen sich nach wenigen Stunden des Lernens mit dem System die ersten einfachen „eigenen“ Sprachanwendungen erstellen und für 12ct/min. anrufen und erleben. Das sorgt insbesondere bei Laien für ein echtes „Aha!“-Erlebnis: die komplexe Materie Sprachtechnologie wird zum Erlebnis – und es wird unmittelbar klar, dass die Funktionen des Internets, die man bisher nur am Computer nutzen konnte, tatsächlich auch auf das Telefon übertragbar sind.

Klemann will mit dem VOICE Testcenter aber auch alle Unternehmen und Professionals, die die Chancen der Sprachautomatisierung erkannt haben, aber die Investitionen in eine eigene Infrastruktur nicht tätigen wollen, ermutigen, in das VOICE Business einzusteigen: „Erklärtes Ziel der VOICE Community war stets, Kompetenz in Sprachtechnologie zu schaffen und Katalysator eines entstehenden Markt zu sein. Wir freuen uns, mit dem VOICE Testcenter mit dazu beizutragen, dass sinnvolle, neue und wirtschaftlich erfolgreiche Sprachanwendungen entstehen.“

In der Guided Tour http://www.voicecommunity.de/index.aspx?page=200 können Interessenten sich schon vor der Registrierung und dem Launch des Testcenters unverbindlich darüber informieren, wie im VOICE Testcenter Sprachanwendungen entwickelt, getestet und schließlich auch in Betrieb genommen werden können – und sich gleich registrieren, wenn Sie das VOICE Testcenter ab Februar nutzen wollen.
+ zum VOICE Testcenter

Über den Autor:
Sebastian Paulke
Sebastian Paulke ist seit Anfang 2000 als Analyst und Redakteur im ITK-Markt tätig, seit 2003 mit dem Schwerpunkt Sprachanwendungen im deutschen Markt.

Als leitender Redakteur der Initiative VOICE BUSINESS sowie der VOICE Community hat er viel zur positiven öffentlichen Wahrnehmung der Sprachtechnologie in den Medien beigetragen und mit zahlreichen Veröffentlichungen den Wissenstransfer aus der Fachwelt in die Laien-Öffentlichkeit befördert. Die von Sebastian Paulke konzeptionell mitentwickelte und inhaltlich mitgestaltete VOICE Community gilt als das führende Kompetenznetzwerk für Sprachtechnologie im deutschsprachigen und europäischen Raum.

Sebastian Paulke studierte Maschinenbau und Philosophie in Duisburg und Düsseldorf.
Name:
Kennwort:
Anmeldung speichern
jetzt registrieren!
| | | |
© VOICE Community 2004 bis 2018 - Alle Rechte vorbehalten